Kategorie: News 2020

La „casa di muta macchiata“

Ausstellungen abgesagt, Geschäfte geschlossen, Reisen und Freunde treffen verboten. Aber irgendwie muss man sich in diesen Zeiten ja sinnvoll beschäftigen, also haben wir das Projekt „casa di muta macchiata“ in Angriff genommen – unser neues Welpenhaus.
Begonnen hat alles im Februar mit schier endlosen Recherchen im Internet. Nachdem wir uns so gar nicht für ein Gartenhaus-Modell „von der Stange“ begeistern konnten, haben wir die Firma LUGARDE in den Niederlanden entdeckt, die ganz individuell geplante Gartenhäuser baut. Dank glücklicher Umstände konnte das Bauprojekt in nur 2 Monaten realisiert werden.

Es beginnt mit einem Abriss – das alte Gartenhäuschen muss weg

Es geht los – die neue Betonplatte entsteht

Glück gehabt – wir bekommen die letzte Betonlieferung vor dem „Shutdown“

Der Grundstock ist gelegt

Und noch mal Glück gehabt – das Baumaterial kommt völlig überraschend bereits am 14.04.20205, fünf Wochen vor dem zugesagten Liefertermin

20.04.2020, 8 Uhr – es geht los!

 

Kurz vor Mittag, man erkennt schon, was ES mal werden will

Das Dach ist gedeckt

Vorbereitung für die  Dachbegrünung

20.04.2020, 16 Uhr ….. HURRA, die „Casa di muta macchiata“ steht